Aktuelles


So 01.12.2019 20:48 - Ärgerliche Niederlage
Trotz einer 2:0-Führung fuhr unsere Kreisoberliga-Elf heute mit leeren Händen von Bischofroda nach Hause. Irgendwie war die ärgerliche 2:3-Niederlage ein Spiegelbild der unbefriedigenden Hinrunde, in der es Licht, aber auch viel Schatten gab.
Dabei ging es für die Gäste so gut los. Sebastian Wichate verwertete eine Eingabe von Younes El Antaki zum 0:1, dem Florian Meinhardt mit sehenswertem Schuss in den Winkel nach knapp einer halben Stunde das 0:2 folgen ließ. Der Gast hatte bis kurz vor dem Halbzeitpfiff alles im Griff. Ein kurioses Eigentor wurde dann zum Knackpunkt. Nach dem Wechsel riss Bischofroda mit viel Kampfkraft das Ruder noch herum, profitierte dabei aber von weiteren individuellen Fehlern der Gäste. Ruhla hatte zwar auch weiter seine Chancen, ein Tor wollte aber nicht mehr gelingen. Ein Freistoß von El Antaki flog in der 90. Minute knapp übers Ziel, so dass es beim 2:3 blieb.
SR: Falk, Z: 80, Tore: 0:1 Wichate (11.), 0:2 Meinhardt (28.), 1:2 Kirchner (44./ET), 2:2 Zarate (55.), 3:2 Hildebrandt (85.).

Fr 29.11.2019 16:35 - Zweite in Thal, Erste in Bischofroda
Am Wochenende bestreiten die beiden Männerteams der SG ihre letzten Partien vor der Winterpause. Da der Rasenplatz in Wutha-Farnroda durch den ergiebigen Regen zu nass ist, wird das Spiel der Zweiten am Sonntag um 14 Uhr in Thal ausgetragen. Gegner ist der SV Emsetal. Zeitgleich beendet die Erste in Bischofroda die mit Höhne und Tiefen gespickte Hinrunde.

Sa 23.11.2019 21:50 - Starke zweite Hälfte wird mit drei Punkten belohnt!
Wer Heinz Hoßfeld kennt, weiß, dass er Lob auch nach Siegen sparsam dosiert. Wenn aber selbst der stets kritische EFC-Geschäftsführer von einer "richtig guten zweiten Hälfte" spricht, ist das für unsere Mannschaft beinahe schon ein Ritterschlag. Die Kallenbach-Elf hatte im letzten Heimspiel des Jahres einen 1:2-Rückstand kurz nach Wiederbeginn cool weggesteckt und drehte das Spiel gegen die zuvor zehnmal unbesiegte Fortuna aus Kaltennordheim noch zum verdienten 4:2 (1:1). In der Tabelle verbesserte sich die SG damit auf Rang sieben.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der Gast mit argen Besetzungsproblemen zu kämpfen hatte. Neben Spielertrainer Thomas Markert (gebrochener Zeh) fehlten fünf weitere Stammspieler, so dass sogar Alt-Herren-Spieler Maik Steinmetz in der Abwehr ein Comeback gab. Fortuna begann stürmisch, doch gleich der erste Konter der Hausherren führte zum 1:0. Younes El Antaki wurde bei einem Solo von Steinmetz kurz vor der Box gelegt. Den Freistoß von der linken Strafraumecke zwirbelte Florian Meinhardt ganz frech ins kurze Eck in den Winkel (4.). Wenig später hätte er nachlegen können, doch völlig frei vor Keeper Witzel verfehlte per Außenrist knapp das Gehäuse. Kaltennordheim war um eine Antwort bemüht und ließ mit genauen Pässen in die Schnittstellen die SG-Abwehr mehrfach schlecht aussehen. So auch in der 18. Minute, als Kapitän Roberto Trabert in den Sechzehner eindrang und es nach einem Tackling von Rene Müller Strafstoß gab. "Nie im Leben war das ein Elfmeter", befand der zuschauende Ex-Referee Jürgen Verhufen. Schiri Ringo May-Nowack sah es anders. William Heß ließ sich die Chance zum Ausgleich nicht entgehen (18.). Anschließend bremsten zu viele Ungenauigkeiten das SG-Spiel, ehe der Gastgeber in der letzten Viertelstunde vor dem Wechsel viel Druck aufbaute. Bei Schüssen von Sebastian Wichate und Tobias Wollenhaupt verhinderte zweimal die Latte die erneute Führung, zudem lenkte Witzel Meinhardts Nachschuss famos zur Ecke.

Die zweite Hälfte begann mit einer kalten Dusche. Ein individueller Fehler brachte Kaltennordheim in Ballbesitz, Heß spurtete zur Grundlinie und bediente in der Mitte Daniel Wolf, der zum 1:2 einnetzte (48.). Die Gastgeber waren kein bisschen geschockt und bogen mit einem Doppelschlag das Spiel um. Erst holte Nico Fuchs clever einen - seien wir ehrlich, ebenfalls überaus strittigen - Foulelfmeter heraus, den "Taube" Wollenhaupt gewohnt sicher verwandelte (55.). Dann, nur drei Minuten, später leitete Wollenhaupt technisch gekonnt weiter zum durchstartenden Younes, der vor Witzel am Ball war und zum 3:2 traf. Von Kaltennordheim war nicht mehr viel zu sehen. "Die ersten 50 Minuten waren gut, den Rest können wir vergessen", fasste Fortuna-Betreuer Reinhard Stopfel das Spiel aus Gästesicht später zusammen. Das war ein weiteres Lob für unser Team. Während die Defensive um Rico Kirchner und Brice Tchamako resolut nun alles im Griff hatte, kam vorn zum Kampfgeist eine Portion Spielfreude dazu. Lediglich in der Chancenverwertung haperte es, denn bei Gelegenheiten von Wollenhaupt und Wichate lag schon das 4:2 in der Luft. Das war dem eingewechselten Kristian Grabow vorbehalten. Nach Eingabe vom einmal mehr emsig ackernden Wichate traf er direkt ins rechte obere Eck (77.). Spätestens da war das Ende der Kaltennordheimer Erfolgsserie besiegelt. Apropos Serie - eine kleine hat nun auch unsere Elf am Laufen, die seit vier Pflichtspielen ungeschlagen ist. Die Fortsetzung wird nächstes Wochenende in Bischofroda angepeilt.

SG: Traberth, Wichate, Stein, von Roda, Kirchner, El Antaki, Pimi Tchamako, Müller, Henning (31. Fuchs), Meinhardt (46. Langlotz), Wollenhaupt (71. K. Grabow).
SR: May-Nowak (Herpf), Z: 80, Tore: 1:0 Meinhardt (4.), 1:1 Heß (18./FE), 1:2 Wolf (48.), 2:2 Wollenhaupt (55./FE), 3:2 El Antaki (58.), 4:2 Grabow (77.).

Fr 15.11.2019 14:29 - Herbacin-Cup 2019 - Hallenturnierserie für Nachwuchskicker
Bereits zum 9. Mal werden die Spiele um den Herbacin-Cup ausgetragen. Zeit um an dieser Stelle auch mal ein großes Dankeschön an unser "heimisches Unternehmen" für die tolle Unterstützung zu schicken. Die Turniere finden vom 27.12. bis 29.12.2019 in der Hörselberghalle stattt. Unter der Rubrik Termine auf unserer Homepage findet ihr die diesjährigen Hallenturniere. Nach Meldungseingang werden die teilnehmenden Mannschaften dort eingetragen. Wir hoffen auf zahlreiche fleißige Hände, um alle Termine reibungslos absichern zu können.

Mo 11.11.2019 20:24 - E2-Junioren schließen Qualifikationsrunde als guter Tabellenzweiter ab
Unsere Nachwuchskicker der E2 können auf eine gelungene Qualifikationsrunde der Saison 2019/20 zurückblicken. Insbesondere der Leistungszuwachs im Bereich des Zusammenspiels sei an dieser Stelle hervorzuheben. Man merkt immer mehr, dass hier eine Mannschaft zusammenwächst. Angeführt von Kapitän und Schaltzentrale Jonas Lippold, konnten in den 8 Pflichtspielen 5 Siege errungen werden. Einzig in den beiden Begegnungen gegen den FC Eisenach (E1) zahlte man Lehrgeld.
Ein Highlight stellte das Pokalspiel gegen die Jungs von Normania Treffurt I dar. Hier lag man bereits 0:2 in Rückstand, bewies aber Moral und erkämpfte sich, durch Tore von Jonas und Julius, den Ausgleich. Sogar die Führung wäre möglich gewesen, jedoch parierte der starke Treffurter Keeper den 9m und quasi im Gegenzug verwandelten die Gäste einen Freistoß zum entscheidenden 2:3. Genau dieses Spiel zeigte jedoch, wieviel Potenzial in der Mannschaft steckt, wenn alle ihr Bestes geben!
Die Punktspielserie schloss man letztlich als verdienter Tabellenzweiter, hinter den Verlustpunktfreien Eisenachern, ab. Dabei stehen 12 Punkte aus 6 Spielen bei einem Torverhältnis von 41:16 (+25) zu Buche.

Im Einzelnen spielte man wie folgt:
Gegner Hinspiel Rückspiel
FC Eisanach I 1:6 2:6
SG ESV Gerstungen II 5:2 9:1
SG SV Normania Treffurt II 15:1 9:0
SV Mihla (zurück gezogen) 22:0 /

Zum Einsatz kamen:
Julius Weisleder (7 Spiele/24 Tore), Jonas Lippold (7 Spiele/20 Tore), Collin Dzialas (7 Spiele/2 Tore), Andre Kastl (7 Spiele/1 Tor), Lennox Ullrich (6 Spiele/1 Tor), Karl Kallenbach (6 Spiele), Tim Kreutzer (6 Spiele), Paul Frickmann (6 Spiele), Paul-Leon Schrön (5 Spiele), Niklas Diczhazi (5 Spiele/1 Tor), Leon Peters (4 Spiele), Felix Gruhl (4 Spiele), Henry Ehmel (3 Spiele/9 Tore), Alexa Kehr (2 Spiele), Darius Schöberl (2 Spiele/4 Tore),

Archiv... (Alle Nachrichten anzeigen)
10.11.2019 - Zweite feiert klaren Heimsieg!
10.11.2019 - Nullnummer in Buttlar
02.11.2019 - 3:1: Späte Tore sichern Dreier!
01.11.2019 - Spitzenreiter aus Pokal gekegelt
29.10.2019 - E2-Junioren erhielten neuen Trikotsatz
21.10.2019 - Starke erste Hälfte bringt wertvolle Punkte!
05.10.2019 - Gute Leistung bleibt unbelohnt!
04.10.2019 - In Wutha-Farnroda gegen den Spitzenreiter!
20.09.2019 - Rote Karte überschattet Pflichtsieg!
14.09.2019 - Heimsieg: Freitag wird zum Freutag!
12.09.2019 - Freitagabendspiel gegen Gumpelstadt!
02.09.2019 - Ein Derby zum Vergessen!
24.08.2019 - Traumstart: Mühlberger Fehler gnadenlos bestraft!
18.08.2019 - Vergebliche Aufholjagd!
15.08.2019 - 0:2-Rückstand umgebogen!
28.07.2019 - Klarer Sieg gegen Kreisoberliga-Aufsteiger!
16.07.2019 - Auftakt mit Heimspiel
13.07.2019 - Kalte Dusche beim Kaltstart!
03.07.2019 - Weiterer Neuzugang!
20.06.2019 - SG begrüßt zwei Neuzugänge und einen Heimkehrer!